fbpx
Seite auswählen

PERFORMER DOCTOR

Anti-Stress-Medizin für Männer

Dr. med. Timo Eifert MAS

Timo Eifert ist Arzt und Sportwissenschaftler, Lifestyle Coach, Buchautor,  Musiker, Vater von drei Töchtern und ein echter Lifestyle Performer. Das Streben nach lebenslanger Fitness, Lebensenergie und mehr Bewusstsein ist Teil seiner eigenen Lebensreise.

Als Arzt für Notfallmedizin kehrte er dem traditionellen Krankenhausbetrieb nach sechs Jahren den Rücken. Seine Überzeugung: Ein Gesundheitssystem, das sich mehr um Zahlen, als um Menschen dreht, hat nichts mehr mit Medizin zu tun. Sein Zweitstudium der Sportwissenschaften finanzierte er sich als Notarzt.

Es folgte die Weiterbildung im Bereich Mind-Body-Medizin Sportmedizin und Präventionsmedizin.

 

Dr. Eifert war er Gesundheitsexperte der Deutschen Herzstiftung und Dozent an der sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg. 

Heute ist er als Arzt und Celebrity Coach auf der Luxuskreuzfahrtflotte (MS Europa und MS Europa 2) von Hapag-Lloyd aktiv und veranstaltet eigene Retreat-Reisen für Männer. Dieser ganzheitliche Gesundheitsansatz ist verbunden ist mit einer Privatpraxis für Anti-Stress-Medizin. 

Außerdem ist Timo Eifert als Buchautor und Blogger tätig, der sich mit philosophischen und spirituellen Inhalten auseinandersetzt. www.timoeifert.de

Sein persönlicher Leidenschaft ist Musik. www.timoeifert.one   

Meine Mission:
HEILUNG.

Ich heile Männer, in dem ich sie von einem Leben befreie, das sie krank macht.

 

Dr. Timo Eifert

Erfahre mehr über mich

"Wer in Zukunft etwas anders machen möchte, als in der Vergangenheit, braucht auch einen Arzt, der anders ist. Meine Empfehlung: Dr. med. Timo Eifert."

Prof. Dr. med. Erland Erdmann Kardiologe, Universität Köln, Deutsche Herzstiftung

"Exklusive Patienten, die mehr brauchen als eine exzellente Rehabilitation, die jedoch zeitlich begrenzt ist, schicken wir zu Dr. Eifert.“

Prof. Dr. med. Thomas Wessinghage Ärztlicher Direktor der Medical Park Kliniken Tegernseer Land
Buche  jetzt ein Strategiegespräch 

mit deinem Privatarzt.